New website!

Welcome to my new website. I copied the last posts of my old blog here, but can´t copy the comments. The old blog will be available soon as an archive link, too. 

 

And to all who bought “Foundation”: What´s your favorite track?

Write a comment

Comments: 26
  • #1

    Simon (Thursday, 03 March 2016 17:48)

    Glückwunsch zur neuen Website!

    Die Domain ist unverändert. Was ist der Grund für das neue "Gerüst"?

  • #2

    V-12/Tropyx (Friday, 04 March 2016 15:37)

    I'm preparing myself to write a full review of Foundation for my website but I must confess that this album dissapointed me a little bit. This is not what I've excepted. Still there are a few tracks which I enjoy while listening. Planierraupe is best track on the album, also Against All Odds has some good old mood. There are also good feelings hiddein in Boulders/Bricks track.

    Looking forward in future for some new stuff in a Sound Tourist style.

  • #3

    Koellefornian (Friday, 04 March 2016 15:57)

    Planierraupe, Analog Underground und Foundation finde ich am besten, Alpha, Unfolding und Schwerkraft brauche ich nicht ;)

    Glückwunsch zur neuen Homepage

    Und ich stimmme V12Tropyx zu - freu mich auch auf neue SoundTourist Trax :)

  • #4

    Dario (Friday, 04 March 2016 16:35)

    Analog Underground

  • #5

    BuzzGo (Friday, 04 March 2016 16:50)

    Hi Rolf,

    congratulation to your new website. My favorite track of your album is "Foundation" and "Analog Underground".

  • #6

    Michael (Friday, 04 March 2016 16:57)

    Mein liebster Track ist mittlerweile Aufbau, dann Boulders-Bricks und Analog Underground. Ganz tolles Songdesign mit genialer Instrumentierung. Danach Planierraupe und Foundation. Mit Schwerkraft habe ich mich anfangs sehr schwer getan, aber dann mal im Auto mit voller Lautstärke und Bass auf mich wirken lassen... Das Teil ist ein Monster. Kein Dancetrack aber ne Bassgranate der in die Magengrube geht. Dem sollte man eine zweite Chance geben.
    Against All Odds wäre auch ein super Opener gewesen, aber auch so der schönste der 'ruhigen' Tracks, ähnlich dem eigentlichen ersten Titel, der an Unreality erinnert. Mit Tatendrang und dem letzten Song kann man sich arrangieren, sie sind aber nicht so meins.

  • #7

    Thomy (Friday, 04 March 2016 17:27)

    Ich hätte mir bei "Foundation" mehr Vocals gewünscht, aber auch so ein starkes Album! :-)

    Gibt es eigentlich irgendwo eine Erläuterung, was die Cover-Grafik bedeuten soll? Sieht ja fast wie ein Skip-Symbol aus, je nach Halte-Richtung. Da gäbe es allerdings Künstler, auf deren CDs das eher sein sollte. Auf jeder ;-)

  • #8

    stefand (Friday, 04 March 2016 19:06)

    Huhu
    Wirklich abgrenzen kann ich das garnicht. Manche Tage kommen die ruhigen Sachen an....dann doch wieder die etwas Kräftigeren.
    Find das Album einfach supercool, und freu mich auf jedes noch folgende.

    Achso.....Schön das die Homepage immer weiter bearbeitet wird und man damit einen Infopoint hat - Dankeschön.

  • #9

    Simon (Saturday, 05 March 2016 00:00)

    Ich finde es wichtig, das Album als ganzes Werk zu erfassen und zu werten.

    Natürlich kann nicht jeder Song jedem Fan entsprechen. Obgleich das Album keine Vokals enthält - im Endeffekt hat es eine Kernfrage: Welche Werte sind innerhalb einer Gesellschaft maßgebend? Ich gebe zu, ich hätte diese Gedanken wahrscheinlich nicht gefunden, wenn ich das Interview auf NRW Late Night nicht gehört hätte, aber es sollte zweckdienlich doch aus den Ohren des Komponisten gehört werden. Sorry, wenn sich das überheblich anhört, aber ich denke, das schuldet einfach einen gewissen Respekt.

    Ich freue mich sehr über die Experimentalität des Albums, auch wenn sie für mich als Hörer viel Zeit kostet (die ich mir gern nehme).

  • #10

    Andreas (Saturday, 05 March 2016 03:58)

    Hab mir das album leider noch nicht gekauft, werde das aber alsbald nachholen.

    Immer weiter machen rolf :)

  • #11

    OllO (Saturday, 05 March 2016 10:54)

    Ich habe das Interview noch nicht gesehen und gestern auch erst die Zeit gefunden, das Album endlich zu Ende zu hören. Hier meine Meinung zu den einzelnen Tracks:
    ALPHA: schönes ruhigeres Teil, Unreality wurde hier ja schon erwähnt. Dieser eine Sound der verzeinzelt vorkommt, klingt, als würde man bei Anno1602 ein Kontor bauen. Das hat mich beim ersten Hören total irritiert^^
    FOUNDATION: einer der stärksten Tracks des Albums. Leider ist der Sound, der ab der zweiten Hälfte die Hauptmelodie spielt zu sehr im Hintergrund, dadurch geht viel Power verloren.
    AUF/BAU: wurde auch schon von jemandem gesagt, der Track klingt wirklich wie Whispering. Das "Original" ist einer der besten RMB Tracks und generell eines der besten Lieder um so richtig abzuhotten, da muss man einfach zu ausrasten^^. Leider ist die Steigerung wie sie mir halt von Whispering im Kopf vorschwebt nicht dabei, so fehlt mir das letzte Quäntchen.
    ANALOG UNDERGROUND: ein paar Kleinigkeiten die ich schlecht erklären kann, stören mich, dennoch einer der besten Stücke des Albums.
    AGAINST ALL ODDS: wäre was für einen Kinofilm-Soundtrack, Tron zb oder vielleicht auch Interstellar. Generell könnte ich mir deine Musik sehr gut als OST vorstellen, grade so bei Sci-Fi Sachen.
    PLANIERRAUPE: zu fröhlich, zu soft, eine titelgebende Planierraupe müsste alles plattmachen, richtig heftig nach vorne gehen. Da hab ich mir einfach vom Namen her was ganz anderes vorgestellt.
    UNFOLDING: wie Alpha das Album eher ruhig einleitet, lässt Unfolding das Album schön ausklingen.

    Insgesamt ist für mich kein Killer-Track dabei, vielleicht kommt das aber noch beim Öfter-hören. Ich muss aber auch dazu sagen, dass Rolf Maier-Bode einfach für ein extrem hohes Niveau steht, dementsprechend sind die Erwartungen auch sehr, sehr hoch.

  • #12

    OllO (Saturday, 05 March 2016 15:37)

    Was mir bei Planierraupe noch aufgefallen ist, dass die Hallfahne am Ende einfach gecuttet ist, soll der track wirklich so aufhören?

  • #13

    Toni (Sunday, 06 March 2016 09:39)

    Meine Top 3 in dieser Reihenfolge:
    Foundation, Schwerkraft, Alpha

  • #14

    Günter Ulreich (Sunday, 06 March 2016 17:16)

    Jeder Track hat was für sich.
    In Hinblick auf Club-Tauglichkeit und Variationen gefällt mir Boulders/Bricks am besten.

    Meine persönlichen Top3 wären:
    1) Boulders/Bricks
    2) Foundation
    3) Alpha

    Mich persönlich würden auch Releases mit einzelnen Re-Interpretationen unterschiedlicher anderer Musikkünstler davon interessieren.

  • #15

    Martin S. (Sunday, 06 March 2016 19:00)

    Ich hab gesehen, dass es jetzt Foundation auch endlich als MP3 Download gibt. :) Der Preis ist auf der Homepage mit 9 EUR ja gleich wie auf Amazon. Aber ich nehme an, da bleiben dir (Rolf) 100% davon statt 30% an amazon zu zahlen? Dann würd ich es über das System auf deiner Homepage bestellen. Wenn die gebühr eh gleich ist, lieber gleich über Amazon (weil ich dann dort ein backup hätte, wenn ich die songs nochmals downloaden müsste).

  • #16

    Rolf (Tuesday, 08 March 2016 08:47)

    Ja, mir bleiben fast 100% bei dem Shop hier. Hat amazon auch 320k mp3s? Wenn nicht wäre auch die Qualität höher hier :)

  • #17

    Thomas (Wednesday, 09 March 2016 20:40)

    Für mich ist Planierraupe die Nr.1... da die Melodie in diesem Track wieder die einzigartige "Rolf Handschrift" trägt. Das ganze Album finde ich jedoch sehr gelungen. Persönlich gefällt es mir besser als die zwei davor.

  • #18

    Silvano (Thursday, 10 March 2016 21:25)

    Boulders/Bricks ist mein Favorit! Dicht gefolgt von Aufbau und Planierraupe. :)

  • #19

    Erich Bruhin (Friday, 11 March 2016 18:05)

    Ich habe das Album jetzt das erste mal durchgehört und versuche mich wieder aufzuraffen... Das Album ist eine URGEWALT und seit Widescreen habe ich keine derartigen Ausflüge in deine Klangsphären mehr machen können. Nicht um alles dazwischen abzuwerten, aber dies spielt in einer eigenen Liga. Ein musikalisches Fernrohr in sanfte, brachiale, luftige, dreckige, verspielte und bunte Welten. Ich kann keinen Track nennen der besonders heraussticht, jeder erzählt seine eigene, ehrliche Geschichte.
    Vielen Dank für diese Momente...

  • #20

    Tommi R (Tuesday, 15 March 2016 21:50)

    Greetings from US!
    I really like the new album especially tracks:

    Analog Underground
    Auf / Bau
    Schwerkraft

    Also like the new website design! Thumbs up!

  • #21

    Rufus (Sunday, 20 March 2016 00:30)

    My favorite track on Foundation is Alpha.
    As I started to play the album for the first time, it made me swell in delight in what's about to come, especially because I glimpsed into the comment section and learned that there would be tracks with such awe-inspiring names like "Schwerkraft" and "Planierraupe"!
    So Alpha as an intro raised my expectation. Did it come into fruition?

    No. Tatendrang thwarted the pace of the intro and provided its own build-up, devoid of chord progressions or a hint of a melody. Then, at the 2:25 mark break, I pricked my ears. "Now we're talking", or so I thought. But instead of pursuing the trace, it abandoned it. I would have preferred for the few notes at the 4:16 mark to play a more prominent role.

    Track 3, Foundation, started purring nicely for almost a minute. It just didn't make anything out of it.
    Schwerkraft's beat sounded hip-hop-like to me. Melody? Chord progressions? Nope. Today I replayed it to find out why it's called "Schwerkraft" and turned up my subwoofer. Holy smoke! Still, I found it boring to listen to without the Mercedes Benz truck ad.

    "Auf/bau": I liked the instrumentation change at 3:04 and hoped for it to help the track to overcome the sign of wear of the much abused structure that is A minor, F major, C major, G major. As for the comparison with Whispering: That one handled it better.
    "Boulders/Bricks": It started out really cool and introduced several interesting elements. The problem, again, is that it was getting nowhere. There's the nice interlude at 3:12, but why does it last seconds only? It doesn't progress from there, it doesn't do anything with it.
    By the time Analog Underground played, I had already resumed to not to think too much of it when a track started out promising. Instead I began contemplating a little on where and how to use the songs on this album.
    So, Against All Odds might be a formidable track to enter the boxing arena to.
    Planierraupe begins pretty appetizing. Its best feature is its name, though. And that name is too big. I expected to be a sweaty mess after listening to it, due to inevitably ricocheting in a frenzy through my room. But after the fairly nice outro Unfolding, I didn't even care to watch at the tracklist to find out which song Planierraupe was supposed to be.

    To put it into relation:
    1. Thirteen Stories (for Stellarium alone, Echovalley, 1971/7/4, State Of Flux)
    2. Twenty Thirteen (Meta Love, The Forest)
    3. Thirteen Nights (Challenge [Elektricker Remix], Echovalley [Tim Sky Remix], Nightdrive To You)
    4. Foundation (Place your ads here)

    I can't deny to still be a little butt-hurt because of the direction of this newest album. But this doesn't change my excitement for whatever might be coming next. A remix album would be very nice, of course.

    Liebe Grüße von einem treuen Fan

  • #22

    ED (Saturday, 18 June 2016 21:26)

    Kann es sein, dass man Against All Odds, im Wartebereich des Silverstar, im Europa Park derzeit genießen kann?

  • #23

    Yannick (Wednesday, 22 June 2016 23:38)

    https://www.youtube.com/watch?v=hBJeoOTNnSk

    Kann mich nicht erinnern davon gelesen zu haben....

  • #24

    Pete (Saturday, 25 June 2016 09:28)

    After several months, I have to say that although I like the album, it's probably my least favorite of the 3 Rolf Maier Bode Albums. My favorite Tracks are Foundation and Analog Underground.

  • #25

    Zhanat (Thursday, 28 July 2016 17:20)

    Rolf, I listening your Foundation every day... 2-3 times! Wondefull!
    Favorite is - Tatendrang!!!!!!!!!!!!

  • #26

    Dominik G. (Saturday, 06 August 2016 07:37)

    Rolf, the new album is amazing !!!!!!
    When I was listenig your new album I was coming back in my mind to the 90's. Your new album come back a littel bit to this time and that why it is wonderfull :) Truck "auf/bau" and "planierrraupe": with sound soul is comming back to the 90 :-))))
    For me it is incredible how you develop your music skills. How you are looking for the new sound, new patch in sound !!! That why I'm listing RMB since 96 :) From the famous "Spring" :))) This time i was yet young :)) Best regards to you :) I wish you have many more music sucesfull :))))